Endodontie

Durch eine qualitätvolle endodontische Behandlung der Zahnwurzel ermöglichen wir die dauerhafte Existenz des Zahnes, welcher seine Vitalität verloren hat, was diesen Zweig der Zahnmedizin besonders wichtig macht.

Durch endodontische Behandlung entfernen wir entzündetes oder abgestorbenes Zahnmark – “Nerv”, wir messen die Länge des Wurzelkanals genau mit Hilfe eines speziellen Apparates (APEX LOKATOR), um den Kanalraum ganz bis in die Spitze der Wurzel vollständig mechanisch und chemisch reinigen zu können. Für die besten Ergebnisse kombinieren wir händische und maschinelle Instrumentetechniken.

Die so gesäuberten Kanäle desinfizieren wir zusätzlich durch Ozonotherapie, wobei die Kraft des Sauerstoffs genutzt wird, und danach verschließen wir hermetisch den gesamten Kanalraum ganz bis zur Spitze der Wurzel mit biokompatiblen Materialien, welche, außer dass sie die Kanäle ausfüllen so auch das Eindringen von Bakterien verhindern, und auch die Heilung des periapikalen Gewebes fördern, insofern es entzündet und beschädigt ist.

Der Einsatz von Lasern in der Endodontie

Außer dieser Primärbehandlung, machen wir auch eine Überprüfung erfolgloser endodontischer Behandlungen durch Entfernen der alten, unzureichenden Füllung aus dem Kanal und dann machen wir eine neue endodontische Behandlungen des Zahns.

So behandelte Zähne können, nachdem sie durch Aufbauten verstärkt sind, als Träger für Prothesen dienen.